Was wollen wir?


Wir schützen, erhalten und fördern:

 

das Haus des Gastes,

als Begegnungsstätte für Menschen unserer Gemeinde.

 

die Flora,

die in unserem Gebiet wachsenden Pflanzenarten

Flora: die Göttin des blühenden Getreides

 

die Fauna,

die in unserem Gebiet lebende Tierwelt

Fauna: Waldgöttin, die Beschützerin der Tierwelt

 

Wie wollen wir das erreichen?

  • durch gemeinsame, ideelle und finanzielle Förderung
  • mit dem ehrenamtlichen Engagement unserer Mitglieder
    bei
    kulturellen Veranstaltungen wie z. B.:
  • Musikabende, Lesungen - ook op platt
  • Natur erleben
  • thematische Wanderungen

 

Was haben Sie davon ?

 Entdecken Sie die Schönheit des denkmalgeschützten

"Haus des Gastes".

 

Erleben Sie das Gefühl, dass Wir gemeinsam unsere

Umwelt schützen und erhalten.

 

Freuen Sie sich auf Bürgernähe!

 

 

 

"Nicht da ist man daheim, wo man seinen Wohnsitz hat, sondern da, wo man verstanden wird."

Christian Morgenstern

Hier verstehen wir uns: in Salzhausen.

 Hochzeiten

 siehe Haus des Gastes 

"Willkommen im Klub"

 - aktiv in die zweite                 Lebenshälfte                           siehe Haus des Gastes

 

 04.05.   14:30 Uhr

 "Sicher leben im Alter"

 Heinz-Walter Johannßon

 

  

Aktuelles

                                 Veranstaltungen/Ausstellungen

      03.03. - 22.04.2018     

       Duo- Ausstellung

Keike Pelikan und Iris  Weyer  

           "Artibus Multis"        

           "Hier und heute"

   

  05.05. - 17.06.2018

             "Anvisiert"

Makro-,LandschaftsfotografiePorträt-o. Nachtaufnahmen und die Theaterfotografie -

von Karl-Heinz Breiholz, Bernd Geffert,Gerlinde Grote, Traute Lutz u. Einar Petersen

  siehe Veranstaltungen

 -Freitags 15:00 Uhr Boule

 

  02.05. 19:30 Uhr

 "Platt up Brenners Hoff"

  Achim Gründel

  Die Ilmenau und ihre

  Nadelwehre   

 

  13.05.   15:00 Uhr

 

  För Platt e.V.

 siehe Haus des Gastes

 Zentrum für Plattdeutsch

  02.06.    10 - 16 Uhr

  Workshop - "Mit twee

  Spraken rin in`t Leven"

 

  25.08.     10 - 16 Uhr

 " So geiht Plattdüütsch

  beter-un ümmer noch

  eenmal Snacken"