Hier begrüßt Susanne Reimer die Gäste der Ausstellungen.

Gern steht sie mit Auskünften zur Verfügung. 

 

 

 17.07. - 15.08.2021             "Alles nur geklaut"

                                                von Marianne Ehmke, Elke Kaiser, Regina Mohr-Marschel und

                                                Marlene Putensen

Pressemitteilung

 

Ausstellung „Alles nur geklaut“

 

Malerisches nach alten Meistern von Marianne Ehmke, Elke Kaiser, Regina Mohr-Marschel und Marlene Putensen ist vom 17. Juli – 15. August 2021  im Haus des Gastes in Salzhausen zu sehen.

 

Die vier Malerinnen sind Mitglieder der bekannten 2003  gegründeten  Künstlergruppe CreARTive, die jährlich wiederkehrende Ausstellungen auch im Haus des Gastes veranstaltet.

 

Die Idee, Kunstwerke im Stil Alter Meister auf ihre Leinwände zu bringen, hat die vier Malerinnen total in ihren Bann gezogen. Sie waren mit Begeisterung bei der Sache und haben sich auch intensiv mit den jeweiligen Meistern befasst.

 

Die Eröffnung mit einer Vernissage findet, bei hoffentlich schönem Wetter, am 17. Juli um 14:00 Uhr auf der Terrasse des Haus des Gastes statt.

 

 

Die Ausstellung ist für Besucher jeweils Samstag und Sonntag von 14:00 Uhr -18:00 Uhr in der Schützenstraße 4 geöffnet.

 

 

21.08. - 12.09.2021            " Kunst - Klima"

                                              vom Kunstkreis 2012 aus Lüneburg

 

PRESSETEXT

 

Ausstellung KUNST - KLIMA des Kunstkreis 2012

                                im Haus des Gastes in Salzhausen vom 21.8. bis 12.9.2021             

 

 

Der Kunstkreis 2012 in Lüneburg besteht, wie der Name schon sagt, seit 2012. Ihm gehören ca. 40 Künstler der verschiedensten Kunstrichtungen an.

Künstler des Kunstkreises 2012 haben sich mit dem Klima künstlerisch auseinandergesetzt, denn Klimawandel und Umweltverschmutzung sind auch bei Künstlern ein großes Thema. Kunst lebt von Freiheit. Künstler nehmen sich die Freiheit, auf Fehlentwicklungen hinzuweisen. Sie können die Welt nicht verändern, aber wachrütteln. Kritik ist ein wichtiges künstlerisches Mittel, um Dinge sichtbar zu machen.

Den teilnehmenden Künstlern des Kunstkreises ist das ebenfalls ein Anliegen. In der Ausstellung "KUNST - KLIMA" haben sie das Thema Umwelt und Klima  aufgegriffen und zeigen Arbeiten gegenständlicher Malerei bis zur Abstraktion unterschiedlichster Richtungen sowie Collagen, Skulpturen und Installationen. Nachdenkliche Arbeiten gehören ebenso dazu wie Arbeiten, die den Betrachter nur erfreuen. 

Die Ausstellung zeigt die kulturelle Vielfalt des Themas und der Künstler. Bei mancher Arbeit ist der Betrachter gefordert, selbst seine Schlüsse zu ziehen. Kunst ist mehr als ein Dekorationsartikel. Der Kunstkreis möchte mit dieser Ausstellung Neugierde bei den Besuchern erwecken.

Die teilnehmenden Künstler sind: Günther Bode(Skulpturen) ,Mike Ramftler(Keramik), Anne Flad, Brigitte Grzenia, Barbara Hagedorn(Skulpturen), Elisabeth Höveler, Martina Markmann, Regina Meier(Collagen), Kathrin Mescheder, Astrid Michalik, Sylvia Scharrenberg-Egert, Ulla Bartels, Sybille Wabnitz, Elke Fitzner, Beata Duve und Elke Qual(Collagen).

Die Vernissage findet am 21. August 2021 ab 14:00 Uhr auf der Terrasse des Haus des Gastes statt.

Es gelten die dann gültigen Corona Regeln.

 

 

"Willkommen im Klub"

 - aktiv in die zweite                 Lebenshälfte                           siehe Haus des Gastes 

 Hochzeiten

 siehe Haus des Gastes 

Aktuelles

  siehe Veranstaltungen

 -Freitags 15:00 Uhr Boule

 

 

siehe Ausstellungen                  

 

  17.07. - 15.08.2021  

  "Alles nur geklaut"

  21.08. - 12.09.2021

  Kunst - Klima

 

  För Platt e.V.

 siehe Haus des Gastes

 Zentrum für Plattdeutsch